Hyperbare Ozontherapie

Warum wird mit Sauerstoff therapiert?

Aktiver Sauerstoff

ist der energiereiche Sauerstoff, den wir unter dem Begriff Ozon kennen. Normaler Sauerstoff besteht aus zwei Atomen, diese werden wie starke Magnete zusammengehalten. Drei Atome bilden ein Ozonmolekül. Die Bindungskraft, die sie zusammenhält, ist wesentlich schwächer als bei Sauerstoff, deshalb reagiert Ozon so schnell und effizient.

Kommt nun ein Ozonmolekül mit Blut in Kontakt, gibt es sofort ein Sauerstoffatom ab. Dadurch steigt der Sauerstoffgehalt des Blutes und es fließt leichter durch unser Kapillarsystem. Dieser Vorgang entlastet Herz und Kreislauf deutlich.

Die Mikrokapillaren, also die feinen Blutäderchen, werden wieder besser durchblutet, was zusätzlich zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt.

Das Ozonmolekül reagiert biochemisch sehr erfolgreich:

  • bei vielen Beschwerden wird eine Besserung erzielt
  • viele Erkrankungen verschwinden

Wo wird Aktivsauerstoff sinnvoll eingesetzt

Durchblutungsstörungen


Die besten Erfolge werden bei der Eigenblutbehandlung mit Aktivsauerstoff erreicht bei:

  • Schmerzen in den Beinen (Kältegefühl)
  • Schwindel
  • Ohrensausen
  • Sehstörungen
  • Konzentrationsstörungen, usw.
  • In den meisten Fällen kann schon nach der zweiten Behandlung eine wesentliche Besserung beobachtet werden.

Offene Wunden


Ein klassischer Bereich für Aktivsauerstoff ist die Wundbehandlung z.B. bei offenen Beinen (Ulcus cruris), Verbrennungen usw.

Rheumatische Erkrankungen

Der Aktivsauerstoff wirkt sich schmerzlindernd und entzündungshemmend auf den Bewegungsapparat aus.

Wieviele Behandlungen sind notwendig?

Langzeiteffekt

Um einen Langzeiteffekt zu erreichen, sind je nach Indikation zwischen 8 und 12 Behandlungen notwendig.
Eine Behandlung kostet 44 €.

WER ÜBERNIMT DIE KOSTEN DER THERAPIE?

Naturheilkundliche Zusatztherapie
Die aktive Sauerstoffbehandlung (Ozonbehandlung) ist eine naturheilkundliche Zusatztherapie. Diese Zusatzleistung wird nicht von den Krankenkassen übernommen. Privatkassen erstatten häufig einen sehr hohen Anteil der Behandlung.

WISSENSWERTES ÜBER OZON?

Ozonloch

Lebensnotwendiges Ozon wird in der Natur in großen Höhen durch die Sonne gebildet.
Dieses Ozon filtert das Sonnenlicht und hält die schädliche Ultraviolettstrahlung von der Erde ab.
Industriegase, die in diese Höhe aufsteigen (u.a. FCKW), zerstören den schützenden Ozongürtel, die Sonne kann nicht genügend Ozon aufbauen, es entsteht ein Ozonloch.

Ozonwarnung

In Großstädten kommt es durch den Autoverkehr oft zur chemischen Ozonbildung.
Vor allem an heißen Sommertagen, an denen kein Luftzug weht, kommt es schnell zu einer Ozonkonzentration, die den Ozonwert überschreitet.
Patienten, die einen ohnehin geschwächten Kreislauf haben, sollten an diesen Tagen vorsichtiger mit sich umgehen.

Ozongeruch

Schon bei einer Verdünnung von einem Teil Ozon zu 100 Millionen Teilen Luft reagiert unsere Nase.
Diese Geruchsschwelle liegt weit unter dem Ozonwert und ist ungefährlich.

Medizinisches Ozon


Wird mit medizinisch reinem Sauerstoff Sekunden vor der Behandlung in speziellen HUMAZON - Geräten erzeugt.
Die Konzentration ist so genau, dass die Maßeinheiten ug/ml (Mikrogramm pro Milliliter) verwendet wird.

Industrieozon

Weltweit wird Ozon bei der Wasserreinigung verwendet.
Hier werden vor allem die bakteriziden, viruziden und fungiziden (pilztötenden) Eigenschaften des Ozons genutzt.

Forschungsozon

Wissenschafter in der Welt erforschen die idealen Eigenschaften des Ozons, das aus Sauerstoff hergestellt und nach der Reaktion wieder zu Sauerstoff wird, dabei entstehen keine Nebenprodukte oder Abfallstoffe.

Kontakt

graeter fzHauptpraxis
Mörikestraße 31
71696 Möglingen

Öffnungszeiten bitte hier klicken.

Telefon:  07141 / 48 15 65
Telefax:  07141 / 49 08 58
E-Mail:   info@graeter-med.de

Zweigpraxis
Rotenackerstraße 11
71706 Markgröningen

Öffnungszeiten bitte hier klicken.

Telefon:   07145 / 40 25
Telefax:   07145 / 36 81
E-Mail:   infomg@graeter-med.de

Internet: www.graeter-med.de

 

akademie1Akademische Lehrpraxis
der Universität Heidelberg

 

Dr. Michael Ruland
Facharzt für Allgemeinmedizin / Psychotherapie

Praxisgemeinschaft mit:
Uwe Gräter
Dr./UMF Temeschburg S. A. Penteker & Kollegen

Mörikestrasse 31
71696 Möglingen

Telefon:  07141 / 48 15 65
Telefax:  0 71 41 / 49 08 58
E-Mail: mruland@pt-moeglingen.de
Internet: www.pt-moeglingen.de

 

Gitta Gräter
Praxis für Physiotherapie

Mörikestrasse 31
71696 Möglingen

Telefon:  0 71 41 / 48 37 99
Telefax:  0 71 41 / 49 08 58
E-Mail:   info@graeter-physio.de
Internet: www.graeter-physio.de

 

© 2020 graeter-med.de | Mörikestraße 31 | 71696 Möglingen | Tel. 07141 / 481565 | Datenschutz | Impressum
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite Andere werden für Technologien von Dritten verwendet um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern. Sie können nicht notwendige Cookies auch ablehnen.